X
Schnellnavigation und Seitenhilfe
Weitere Funktionen

Bautagebuch

Druckschacht Kaunertal in Betrieb genommen

Die Bauarbeiten am Druckschacht Kaunertal wurden im Mai 2016 erfolgreich beendet. Der neue Kraftabstieg konnte in Betrieb genommen werden und wird für die kommenden 90 Jahre das energiereiche Wasser sicher zum Krafthaus Prutz leiten.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter hier.

Fertiggestellter Fischlift in der Runserau

Fischlift Runserau in Betrieb genommen

Die Bauarbeiten am ersten Fischlift Österreichs wurden im Dezember 2015 erfolgreich beendet. Der Fischlift Runserau wurde am 22.12.2015 in Betrieb genommen, wodurch sich der nutzbare Lebensraum für die Fischarten Bachforelle und Äsche deutlich vergrößert. 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter ökologische Maßnahmenplanung.

Außenansicht des Krafthaus KW Kanzingbach

Ökostrom-Wasserkraftwerk am Kanzingbach in Betrieb genommen

Am 11. Juni 2015 fand in Anwesenheit der TIWAG-Vorstandsmitglieder Dr. Bruno Wallnöfer, Mag. Dr. Erich Entstrasser und DI Johann Herdina sowie zahlreicher Festgäste die feierliche Inbetriebnahme statt.

Das neue Kraftwerk, in dessen Bau die TIWAG rund 12,5 Millionen Euro investiert hat, erzeugt mit rund 16,4 Gigawattstunden pro Jahr mehr als dreimal so viel Ökostrom als die beiden alten Anlagen zusammen – Flaurling 1 stammte noch aus dem Jahr 1905 (Jahreserzeugung: 2,6 GWh), Flaurling 2 wurde 1962 in Betrieb genommen (Jahreserzeugung: 2,4 GWh). Beide Altanlagen wurden seit 1972 von der TIWAG betrieben.

Fotomontage Fischlift Runserau

Bauarbeiten Fischlift Runserau

Der erste Fischlift Österreichs entsteht seit Herbst 2014 in der Runserau. Der Lebensraum für Bachforelle und Äsche wird dadurch deutlich verbessert.

Weitere Information zum Projekt finden Sie unter Ökologische Maßnahmenplanung.

Projektsgebiet der Fischwanderhilfe Hirnbach – Orthofoto; Quelle Tiris

Bauarbeiten Fischwanderhilfe Hirnbach, Langkampfen

Im November 2014 wurde mit den Bauarbeiten für die Fischwanderhilfe begonnen. Die Arbeiten wurden gemäß Bescheid in der Niederwasserperiode durchgeführt. Nach Abschluss der Restarbeiten konnte im Mitte April 2015 mit dem Probebetrieb begonnen werden. Am 7. Juni 2015 hat die Anlage mit der Staulegung die Bewährungsprobe bestanden.

Weitere Information zum Projekt finden Sie unter Ökologische Maßnahmenplanung.

Bauarbeiten Kraftwerk Kanzingbach

Die Diashow gibt Einblicke in den Neubau des Kraftwerkes Kanzingbach.

Am 01. Oktober 2013 wurde mit den Bauarbeiten für das neue Kraftwerk begonnen. Die Wehrschwelle mit einem Tiroler Wehr wurde im Herbst 2013 fertiggestellt. Im Frühjahr 2014 wurde mit dem Bau der Druckrohrleitung begonnen.

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie unter Kraftwerk Kanzingbach.

Flugaufnahmen Projekt Ausbau Kraftwerk Kaunertal

Das Video zeigt das bestehende Kraftwerk Kaunertal mit seinen Wasserfassungen und dem Speicher Gepatsch anhand von Flugaufnahmen und gibt Einblicke in jenes Gebiet, in welchem das Ausbauprojekt Kraftwerk Kaunertal geplant ist.

Der Flug beginnt im Taschachtal, einem Seitental des hinteren Pitztals, zeigt die bestehende Wasserfassung am Taschachbach, führt dann über das Mittelbergtal hinauf zur Wildspitze und weiter ins Ventertal. Von dort geht es hinab nach Obergurgl und dann über den Vernagt- und den Gepatschferner wieder zurück ins Kaunertal. Über die Wasserfassungen der Bestandsanlage am Radurschlbach und dem Nauderer Tscheybach gelangen wir ins Platzertal und von dort über den Speicher Gepatsch wieder zurück ins Kaunertal. Zum Abschluss fliegen wir innabwärts vom Krafthaus in Prutz bis zur Wehranlage des Kraftwerkes Prutz – Imst in der Runserau im Gemeindegebiet von Fließ.

Weitere Informationen zum Projekt und die detaillierten Anlagebeschreibungen finden Sie unter Ausbau Kraftwerk Kaunertal.

Neubau Druckschacht Kraftwerk Kaunertal

Das Video zeigt die Arbeiten vom Baubeginn im März 2012 bis zur Fertigstellung der Panzerung im Sommer 2015. Nach der erneuten Vollständigkeitsprüfung am 30.07.2015 weitere Projektergänzungen und Konkretisierungen der Behörde durchgeführt.

Der Bau des Kaunertal Kraftwerkes 1961-1964

Auf Wunsch kann eine DVD zum Bau des Kaunertal Kraftwerkes beim Service Center unter sc@tiwag.at kostenfrei bestellt werden.

scroll up