X
Schnellnavigation und Seitenhilfe
Weitere Funktionen

Ausbau KW Kaunertal - Projektstand

Im Projekt Ausbau Kraftwerk Kaunertal wurden für die Erstellung der Umweltverträglichkeitserklärung (UVE/UVP) umfangreiche geologische und ökologische Erkundungen im gesamten Projektgebiet durchgeführt.

Dazu zählen vielfältige naturkundliche Erhebungen und komplexe geologische Untersuchungen, wie auch der Bau des Sondierstollens Klasgarten oberhalb des Speichers Gepatsch. Der Sondierstollen Klasgarten gibt mit einer Länge von 732 m und einem Ausbruchquerschnitt von 12 m² einen Einblick in die Geologie. Die Bau- und Erkundungsmaßnahmen des Sondierstollens Klasgarten konnten mit Jahresende 2011 abgeschlossen werden.

Die TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG hat das Projekt Ausbau Kraftwerk Kaunertal mit der Umweltverträglichkeitserklärung bei der Tiroler Landesregierung eingereicht und den Antrag auf Durchführung einer Umweltverträglichkeitsprüfung gestellt.

Nach eingehender Prüfung der Einreichunterlagen hat die Behörde den sogenannten Verbesserungsauftrag übermittelt. Am 29. Juni 2015 hat die TIWAG der Behörde das entsprechend dem Verbesserungsauftrag überarbeitete Einreichoperat mit Projektergänzungen vorgelegt.

Das Projekt wurde aufgrund der offenen Fragen bzgl. der Wasserableitungen im Ötztal auf Antrag der TIWAG-Tiroler Wasserkraft AG ruhend gestellt, d.h. das UVP-Verfahren vorerst ausgesetzt.

scroll up