X
Schnellnavigation und Seitenhilfe
Weitere Funktionen

KW Kirchbichl-Erweiterung - Baufortschritt

Fischdurchgängigkeit hergestellt

Die Fischwanderhilfe im Bereich der Wehranlage wurde im Dezember 2018 in Betrieb gesetzt.

Mit Inbetriebnahme des Dotierkraftwerks am Wehr Kirchbichl konnte im Februar 2019 ein wichtiger Meilenstein im Projekt umgesetzt werden. Das seit Mai 2018 über das Wehr abgegebene Dotierwasser von 15 m³/s, welches die Fischdurchgängigkeit in der Innschleife sicherstellt, wird nun auch zur Stromerzeugung genutzt. Es fließt damit nicht nur für Fische und andere Wasserlebewesen genügend Restwasser in die Innschleife, sondern es können auch zusätzlich 6 GWh Strom ins Tiroler Stromnetz eingespeist werden.

Aktuelle Baumaßnahmen

Die Arbeiten im Krafthausbereich wurden mit der Herstellung der Baugrube für das Krafthaus 2 inkl. Entlastungsbauwerk Anfang 2018 gestartet. Die Betonarbeiten am Krafthaus 2 starteten nach Aushub der Baugrube im Dezember 2018. Das erste maschinelle Anlagenteil wurde im Februar 2019 mit dem Einheben der Saugrohrpanzerung montiert.

Ausblick

Krafthaus Kirchbichl 2

  • Betonarbeiten inkl. Dachherstellung bis Sommer 2019
  • Anschließend Montagearbeiten inkl. Innenausbau

Entlastungsbauwerk

  • Betonarbeiten ab Sommer 2019
  • Anschließend Montagearbeiten Stahlwasserbau bis April 2020

Der Triebwasserweg wird im Zuge der Werksabstellung von November 2019 bis April 2020 saniert und im Einlaufbereich sowie im Bereich des Krafthauses erweitert.

Die Inbetriebnahme Krafthaus Kirchbichl 2 ist im Oktober 2020 geplant.

Die Erweiterung des Kraftwerks Kirchbichl sollte im Dezember 2020 nach Abschluss aller Rückbau- und Rekultivierungsarbeiten plangemäß fertiggestellt werden.

scroll up