X
Schnellnavigation und Seitenhilfe
Weitere Funktionen

Tiwag-News

Bundeskanzler Schallenberg besuchte das Kraftwerk Silz

Am vergangenen Freitag fand – mit Schwerpunkt am Patscherkofel bei Innsbruck – die landesweite Blackout-Übung „Energie 21“ statt. Dabei beübten das Krisen- und Katastrophenmanagement des Landes Tirol, TINETZ, Bundesheer und zahlreiche weitere Einsatzkräfte das Szenario eines großflächigen Stromausfalls; unter anderem wurden Bergeübungen von Personen aus der Patscherkofelbahn durchgeführt sowie Notfalls-Infrastruktur (etwa Ersatzgestänge) der TINETZ errichtet.

Im Anschluss besuchte Bundeskanzler Alexander Schallenberg, der bei der Übung anwesend war, gemeinsam mit Landeshauptmann Günther Platter, Aufsichtsratsvorsitzendem Reinhard Schretter und Vorstandsvorsitzendem Erich Entstrasser das TIWAG-Kraftwerk Silz. Dort wurde er von Betriebsleiter Robert Neuner über die Schwarzstartfähigkeit des Kraftwerks und dessen Bedeutung für den Netzwiederaufbau Tirols informiert und zeigte sich vom demonstrativen Maschinenstart der Anlage beeindruckt. 

scroll up