X
Schnellnavigation und Seitenhilfe
Weitere Funktionen

Tiwag News

Neue Last- und Verbrauchsspitzen im Tiroler Stromnetz

Dieser Rekordwert übersteigt den bisher höchsten gemessenen Tagesverbrauch vom 24.11.2015 (23,63 GWh) um 3,2 Prozent.

Bereits am vergangenen Montagabend wurde eine Lastspitze im Tiroler Stromnetz von 1.185 Megawatt (MW) verzeichnet, die den bisherigen Höchstwert von 1.153 MW vom 18.01.2016 um 32 MW überschritten hat. Grund für diese Spitzen ist der starke Kälteeinbruch in Tirol vom vergangenen Wochenende.

Stärkung der Stromautonomie Tirols

„Diese Zahlen unterstreichen erneut, dass unser Weg des ökologisch vertretbaren Ausbaus der heimischen Wasserkraft zur Erreichung der Stromautonomie des Landes bis 2050 richtig und notwendig ist, um die Versorgungssicherheit der Tirolerinnen und Tiroler auch weiterhin gewährleisten zu können“, betont TIWAG-Vorstandsvorsitzender Mag. Dr. Erich Entstrasser.

„Der effizienten Energieverwendung kommt mehr denn je eine entscheidende Rolle zu“, bestätigt TIWAG-Vorstandsdirektor DI Thomas Gasser. „Die TIWAG setzt unter anderem mit ihren jährlichen Energieeffizienz-Paketen starke Anreize und Initiativen, Energie zweckmäßig und sparsam einzusetzen und damit den Verbrauch nachhaltig zu senken.“

 

scroll up