X
Schnellnavigation und Seitenhilfe
Weitere Funktionen

Tiwag News

TINETZ-Mitarbeiter Jakob Tamerl ist "Lehrling des Monats März"

LRin Beate Palfrader besuchte Jakob Tamerl am Arbeitsplatz, um zur Auszeichnung "Lehrling des Monats März 2019" zu gratulieren.

Der „Lehrling des Monats März 2019“ heißt Jakob Tamerl. Er ist im 3. Lehrjahr zum Elektrotechniker bei der TINETZ (Montage Service West) und kommt aus Längenfeld im Ötztal. 

Hier ein Filmbeitrag dazu von Tirol TV: https://www.tiroltoday.at/beitrag/lehrling-monat-maerz/

Am Donnerstag, 21.3.2019, besuchte LRin Beate Palfrader Jakob persönlich in der TIWAG, um zu gratulieren: „In Tirol gibt es viele tüchtige junge Menschen, die sich für einen Lehrberuf entscheiden. Wir wollen engagierte künftige Fachkräfte mit der Auszeichnung „Lehrling des Monats“ bewusst vor den Vorhang holen und damit die Bedeutung des Lehrberufs sowie die interessanten Ausbildungsmöglichkeiten aufzeigen. Die Auszeichnung ‚Lehrling des Monats‘ wird für besondere Leistungen am Arbeitsplatz und in der Berufsschule sowie für besonderes gesellschaftliches Engagement vergeben.“ 

Über die Auszeichnung entscheidet eine Jury aus VertreterInnen des Landes Tirol, der Wirtschaftskammer Tirol, der Arbeiterkammer Tirol und der Berufsschulen. Der „Lehrling des Jahres“ wird im Folgejahr im Rahmen einer Galanacht aus dem Kreis der zwölf Lehrlinge des Monats gewählt.

Jakobs ausgezeichnete schulische Leistungen aber auch seine umfassende berufliche wie auch private Weiterbildung – unter anderem als Mitglied der Feuerwehr Längenfeld, in der Jungbauernschaft, als landwirtschaftlicher Facharbeiter, im Bereich Tiergesundheitsdienst und als Schilehrer – haben die Jury überzeugt. Er hat die zweite Berufsschulklasse mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen. In seinem unmittelbaren Arbeitsumfeld wird er besonders für seine Verlässlichkeit, Kollegialität, Pünktlichkeit und seinen Fleiß gelobt. 

Vorstandsvorsitzender Dr. Erich Entstrasser im Rahmen der Prämierung: „Wir wollen die Kernkompetenzen für die Betreuung unserer technisch anspruchsvollen Anlagen möglichst im eigenen Haus halten. Deshalb genießt die Fachkräfteentwicklung und Lehrlingsausbildung bei uns einen hohen Stellenwert und freuen wir uns über diese Auszeichnung für Jakob Tamerl.“
 

scroll up