X
Schnellnavigation und Seitenhilfe
Weitere Funktionen

Tiwag News

TIWAG investiert 4,3 Mio. Euro für Energieeffizienz

Vorstandsdirektor Thomas Gasser informierte bei der Tiroler Hausbau und Energie Messe über die neuen Fördermaßnahmen der TIWAG. Vorstandsdirektor Thomas Gasser informierte bei der Tiroler Hausbau und Energie Messe über die neuen Fördermaßnahmen der TIWAG. (Foto: Vandory)

Der TIWAG-Konzern hat im Rahmen der „Tiroler Hausbau und Energie Messe“ sein Energieeffizienzpaket für 2017 vorgestellt. In Summe investiert der Tiroler Landesenergieversorger mit seinen Tochtergesellschaften rund 4,3 Mio. Euro für eine effiziente und nachhaltige Energieverwendung. „Neben der ökologischen Nutzung unserer sauberen, heimischen Wasserkraft zur Stromerzeugung ist ein sparsamer und bewusster Energieeinsatz ein wichtiger Beitrag zur Tiroler Energiestrategie, die wir mit unseren Fördermaßnahmen gerne unterstützen“, erklärt TIWAG-Vorstandsdirektor Thomas Gasser.

Wärmepumpenoffensive

Neben dem weiteren Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektromobilität in Tirol ist die Wärmepumpenförderung ein wichtiger Schwerpunkt für 2017. „Wir haben im Rahmen unserer Initiative in den letzten Jahren bereits über 3.100 Wärmepumpen gefördert und stellen hier eine steigende Nachfrage fest. Das zeigt: Die Tirolerinnen und Tiroler sind neuen Technologien zur Wärmeversorgung abseits vom Öl sehr aufgeschlossen“, so Thomas Gasser. Die TIWAG unterstützt die Anschaffung von Wärmepumpen mit bis zu 1.000 Euro. Der Förderbetrag wird mit der Stromrechnung ausbezahlt.

Zusätzlich fördert die TIWAG auch Wärmepumpenanlagen in kommunalen Einrichtungen wie Kindergärten und Schulen sowie in Gebäuden, die keinen Wohnzwecken dienen. Die TIGAS fördert unterdessen die Umstellung der Heizungsanlage auf Erdgas mit einer so genannten Kesseltausch-Effizienzprämie. Der Wechsel auf ein Erdgas-Brennwertgerät wird mit bis zu 1.500 Euro unterstützt. Für Wohngebäude mit mehreren Wohnungen gibt es bis zu maximal 5.100 EUR.

Ein weiterer Schwerpunkt des Energieeffizienzpakets 2017 ist die Photovoltaik. Die TIWAG unterstützt die Neuerrichtung von PV-Anlagen mit einer maximalen Leistung von 5 kWp weiterhin mit bis zu 400 Euro.

Kostenlose Energieberatung

Neben der kostenlosen Beratung durch die TIWAG-Energieberater sowie das TIWAG-Service Center gibt es zusätzlich für alle Kundinnen und Kunden die Stromsparbox gratis. Darin enthalten ist ein Messgerät, das den Stromverbrauch von Geräten überprüft und den jeweiligen Energieeffizienzklassen zuordnet. Gasser: „Allein der Austausch alter Stromfresser gegen moderne, effiziente Geräte kann die Stromrechnung erheblich verringern.“

Auch verdoppelt die TIWAG heuer die Mittel für 200 Workshops an den Tiroler Schulen und setzt damit ihr Engagement bei der Stärkung des Energiebewusstseins bei den jungen Tirolerinnen und Tirolern fort. Insgesamt wurden schon mehr als 300 Workshops an Tiroler Schulen unterstützt.

Ab sofort sind unter www.tiwag.at alle Informationen und Formulare zu den jeweiligen Förderungen abrufbar. Die entsprechenden Ansuchen können bis einschließlich 31.12.2017 unter energieberatung@tiwag.at eingereicht werden.

scroll up