X
Schnellnavigation und Seitenhilfe
Weitere Funktionen

xxx_Testseite_FritzP_xxx_2_Comic


Hey! Was geht ab???

Werfen wir dazu mal einen Blick in den Bach und sehen was Forelle so treibt....

Na, Forelle und Biber haben ja den vollen Fun! Übirgens....

Schon gewußt?? Gewitter sind die natürlichsten Stromlieferanten!

Sehen wir uns das mal zusammen näher an und besuchen einen alten Freund...

Habt ihr das auch gehört?! Wollt ihr wissen wer da spricht?

Dr. Funkenrein und Boti fragen sich das auch gerade...  Um dieses Geheimnis zu lüften, müßt ihr weiterscrollen....

Aha... reine Wasserkraft. Aber was hat das mit Strom zu tun?

Und hat der rote Würfel da auch einen Namen??? Wenn ihr das wie Dr. Funkenrein und Boti auch wissen wollt, dann müßt ihr weiterscrollen....

Ich glaube mit unserem neuen Freund TIWAG werden wir noch manches Abenteuer erleben.

Werfen wir schnell einen Blick zu Forelle und Biber. Ich glaube da tut sich gerade was! Forelle hat einen neuen Trick gefunden, den Forelle natürlich gleich an Biber ausprobieren will....

Besuche uns in der Runserau und du erfährst das Geheimnis!

Wie du sicher schon gesehen hast, gibt es oft sehr hohe Wasserfälle. Das kann von der Natur so gemacht worden sein oder auch wir Menschen können so was bauen.  Damit die Fische zumindest unsere künstlichen Wasserfälle überwinden können,  bauen wir Ihnen dafür Aufstiegshilfen.  So ähnlich wie wir Menschen uns Leitern und Treppen bauen, ja sogar automatische Rolltreppen und Lifte, die uns bequem hinauf und hinunter tragen. Glaubst du, Fische benützen auch wie wir einen Lift??? Bei uns in der Runserau kannst du dir das genauer ansehen und prüfen, ob ich hier flunkere oder es das tatsächlich gibt.

Wie würdest du Forelle helfen über Wasserfälle zu klettern?

Natürlich hat Biber hier auch schon ganz geheime Pläne wie das gehen könnte. Aber ob das gut geht? Ich weis nicht....  Was hast du für Ideen?  Bergschuhe für Forellen? Ein Katapult oder Trampolin? Eine Rolltreppe oder einen Kran?  Schicke uns Zeichnungen von deiner Idee per Post oder per E-Mail an TIWAG A-6020 Innsbruck, Eduard-Wallnöfer-Platz 2 oder sc@tiwag.at  mit Kennwort FISCHLIFT.  Bitte vergiss nicht deine Adresse aufzuschreiben, wenn du uns deine Zeichnung per Post schickst.  Ohne eure Adresse können wir euch nicht zu einem Besuch bei uns einladen. 

Ohhh...inzwischen haben Dr. Funkenrein und Boti Probleme bekommen!

Sehen wir uns an, wo der Schuh drückt.  Vielleicht können wir ihnen ja helfen...

Boti denkt da sofort an die TIWAG. Welche Stromquellen kennst du noch?

Biber und Forelle haben uns hier schnell ein paar Tipps aufgezeichnet. Dass bei Gewitter Strom entstehen kann, das wissen wir ja bereits und die Quelle benützt unser Dr. Funkenrein.

Ohhh! Was aber neu ist: Forelle behauptet einen Freund zu haben, der nennt sich Zitteraal und der könne jede Menge Strom machen, dass es dich nur so durchbeutelt. Biber behauptet sogar, er kenne Kristalle, die Strom machen, wenn man auf sie draufdrückt. Naja, das klingt aber sehr abenteuerlich... Glaubst du auch, dass Biber und Forelle da mächtig cheaten, oder haben sie etwa recht? 

Psst! Ich zum Beispiel glaube, der Strom kommt einfach aus der Steckdose. Du sagst, das stimme nicht?  Ja, warum picken die sonst überall an der Wand herum?

Welche Stromquellen kennst du und welche würdest du wie nützen? Ein Aquarium voll mit Zitteraale? Solche Kristalle von Biber auf die Schuhsohlen kleben?  Was hast du für Ideen?

Schicke uns Zeichnungen von deinen Ideen per Post oder per E-Mail an TIWAG A-6020 Innsbruck, Eduard-Wallnöfer-Platz 2 oder sc@tiwag.at  mit Kennwort STROMQUELLE. Bitte vergiss nicht deine Adresse aufzuschreiben, wenn du uns deine Zeichnung per Post schickst.  Ohne eure Adresse können wir euch nicht zu einem Besuch bei uns einladen.

Unser Freund TIWAG weis auch einiges über Stromquellen und Stromlieferanten.

Hören wir uns mal an, was TIWAG zu erzählen hat.....

Es gab aber auch schon erste Versuche für die Stromerzeugung Werkzeuge zu benützen...

Wenn ihr Zeus und Thor im Internet gegooglet habt, dann wißt ihr sicher schon, dass sie beide mächtige Götter sind. Zeus lebt im sonnigen Griechenland auf dem Gipfel vom Berg Olymp. Thor ist in Asgard zu Hause, wobei Thor leider vergessen hat, uns seine genaue Adresse zu geben.  Womit die Götter beim Strom, oder nennen wir es "Elektrizität", so ihre Probleme hatten oder haben, hat Mutter Natur schon längst gelöst.  Werfen wir zusammen einen kurzen Blick ins Reich von Mutter Natur und sehen uns an, was sie in den vielen millionen Jahren mit Strom und Elektrizität so gebastelt hat.....     

Mutter Natur hat sehr viele und total geniale Sachen erfunden!

So wie wir es nicht gerne haben, wenn die Eltern in unserem Zimmer herumstöbern, oder gar unser Handy checken oder in unserem Computer schnüffeln, genau so wenig mag es Mutter Natur, wenn wir in ihren Sachen stöbern oder etwa gar beginnen damit herum zu spielen.  Unsere Eltern mögen zwar groß, klug und erfahren sein, aber aus Sicht von Mutter Natur, die viele Millionen Jahre auf dem Buckel hat, sind auch unsere soooo erwachsenen und allwissenden Eltern noch kleine, unwissende Babies. Ja, freche kleine kids, die überall ihre Nase hineinstecken müssen! Daher hat Mutter Natur wie du ihr Tagebuch gut versteckt, Computer und Handy mit geheime Codes geschützt und selbst wenn es trotzdem wer schafft, das Passwort zu knacken, sind alle Dateien ganz gefinkelt verschlüsselt.  Den Satz "Ist ja nur zu deinem Besten!" kennen wir ja alle, oder?

Wer waren denn die neugierigen Detektive und schlauen Köpfe???

Wie wir inzwischen wissen, hat die Natur den Strom, die Elektrizität erfunden. Alle oder alles Andere hat nur versucht diese Erfindung zu benützen.  Die Erfindung von jemanden anderen zu nützen ist aber gar nicht so einfach. Neues Handy, neuer Computer, neues Betriebssystem, neues Videogame, da muß man sich am Anfang erst mühsam einspielen, bis man weis wie es geht. Wir Menschen benützen die Erde ja noch nicht so lange, daher ist es kein Wunder, wenn uns vieles noch ein Rätsel ist. Dem Geheimnis Strom und Elektrizität auf die Spur zu kommen, da haben im Laufe der Jahrhunderte viele Köpfe geraucht und jeder davon hat ein Puzzlestück hinzugefügt. Auch heute noch kommen immer wieder neue Puzzlestücke dazu und vielleicht findest du auch mal eines.

scroll up